Ensembles

Auch in unserer Musikkapelle gibt es einige Musikanten, die mehr als "nur" in der Trachtenmusikkapelle musizieren wollen, deshalb haben sich diese eifrigen Musikanten zu verschiedenen Ensembles zusammengeschlossen.


Maishofner Musikanten


Die Maishofner Musikanten sind eine kleine Besetzung aus den Reihen der Trachtenmusikkapelle Maishofen.
Die Formation gestaltet mit "Böhmischer Musik" Feierlichkeiten und Feste.
Ein besonderer Tipp: Die Maishofner Musikanten spielen im Sommer (Juli und August) jeweils jeden Montag ein Konzert in Schüttdorf (Dorfplatz)!

 

Kontaktperson: Florian Neumayr - Tel.: 0664/3809847

 

 

 


Tanzlmusi

Zommhucka Musi

Die Zommhucka Musi ist eine Gruppe aus Mitgliedern der Trachtenmusikkapelle, bestehend aus Stefan Etzer (Flügelhorn/Trompete/Gitarre), Gerald Fischer (Klarinette), Roland Ripper (Horn/Harmonika), Sepp Fischer (Bariton) und Alois Neumayer(Harmonika/Trompete).

Mehr Informationen zur Zommhucka Musi gibt es hier.


Die Sumpfpitzinger

Die Sumpfpitzinger sind eine junge Gruppe aus Mitgliedern der Trachtenmusikkapelle, bestehend aus Toni Höller (Flügelhorn), Bernhard Schernthaner(Klarinette), Christoph Schernthaner(Tenorhorn), Florian Neumayer(Harmonika) und ihrem Freund Simon Stöckl (Bariton) aus Saalfelden.

Mehr Informationen gibt es hier.


Maishofner Tanzlmusi

Die bekannte Tanzlmusi mit unserem Kapellmeister und unserem Obmann

Mehr Informationen zur Maishofner Tanzlmusi gibt es hier.


Moas Brass

Das Ensemble "Moas-Brass" wurde 1998 gegründet und spielt in der "klassischen" Brass-Besetzung:

Trompete: Hans Ebster
Trompete: Stefan Etzer
Horn: Florian Madleitner
Posaune: Josef Schwaiger
Tuba: Erich Schobersteiner/Matthias Neubacher/Philipp Schwaiger

Das Repertoire spannt sich von klassischer Bläsermusik über moderne Kompositionen bis zur den traditionellen "Tanzlmusistücken" und so wird die "Moas-Brass" gerne für Hochzeiten eingagiert, da von Messgestaltung bis zur anschließenden Unterhaltung alles geboten wird.

Der größte Auftritt war bisher in der Wiener Hofburg bei einem Ärztekongress mit 2000 Teilnehmern.

Kontaktpersonen: Florian Madleitner (siehe Kontakt)